SZELY

 

 

biografie   projekte   discografie   presse   upcoming   links   kontakt

english

biographie

 

Peter Szely

mail@szely.org

www.tonspur.at



Studium der Computermusik und elektronischen Medien, Wien (vormals Institut für elektro - akustische und elektronische Musik)

 

Arbeiten im Bereich (Sound)-Installation, Klangarchitektur, intermediale Kunst, Radiokunst, Kompositionen, Klangenvironments für Theater, Konzerte, Performances sowie mediale und akustische Interventionen im Öffentlichen Raum in China, Dänemark, Deutschland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweiz, Slowenien, Tschechien, USA

 

Seit September 2003 „Tonspur“ - Klangarchitekturen für einen öffentlichen Raum gemeinsame mit Georg Weckwerth , sowie Klangarchitektur und Klangregie für das Projekt „Tonspur“ - Klangarchitekturen für einen öffentlichen Raum, Museumsquartier, q21, Arena21, mit namhaften internationalen KlangkünstlerInnen

 

Klanginstallationen und live Bespielungen des permanenten Klangnetzwerkes unter anderem von nd mit : Andres Bosshard, Alvin Curran , Christina Kubisch, Olga Neuwirth, Robin Rembau aka Scanner, Gerhard Rühm, David Moss, Terry Fox, Carl Michael von Hauswolff, Rolf Julius, John Oswald , Peter Weibel, Franz Graf , Gerry Hill u.a. weitere Informationen zu diesem Projekt finden sie unter www.tonspur.at
Von 2009 bis 2012 Tonspur in Berlin am Schlossplatz ehemaliger Platz vor dem Palast der Republik.

 

Laufend Kooperationen mit anderen Künstlerinnen wie z.B. :

Andres Bosshard (Son Ambiente, Berlin 1996/ ´Hörbar/Sound Dream Night´ - Hessischer Rundfunk/Documenta X, Kassel 1997) Sylvia Eckermann („Wetfriction” 3rd International Digital Art Festival, Changzhou / CN 2006, „Spiegelzellen“ Landesgalerie Linz / Ars Electronica 2007, the trend is your friend , MedienKunstLabor Graz steirischen Herbst 2009) Thomas Feierstein (“Die Dämonen” Magazin 4 Bregenzer Kunstverein 2007, “Unmarked space oddity” Landesmuseum Tirol 2007, „Some Velvet Morning“ Contamporary 401 Berlin 2009) Gelatin (´Human Elevator´ - MAK Center for Art and Architecture, Los Angeles 1999, ´Lock Sequence Activated´ - Kunstbüro 1060 Galerie Amer Abbas 1997) Christoph Hinterhuber ( Coming Closer Dependance Bernsteiner 2004) Gerald Nestler (“umspannen drawing options“ Kunstraum Innsbruck und Plattform Raum für Kunst, Vienna, beide 2005, “The Tend Is Your Friend!”, Kunsthaus Graz / MedienKunstLabor and steirischen Herbst 2009), Viennese Lounge - Cargnelli / Hinterhuber / Manfred and Elisabeth Grübl / Penker (Viennese Lounge - DOM, Moscow 2001, Hardcore - Temporary Services, Chicago 2000), Susanne Schuda (REALITÄTSCHAOS - DIE SHOW , Berlin 2014 ,KOSMOPOLITEN AM ENDE DES ERDÖLZEITAlTERS Berlin 2013 - Kunsthaus Graz 2013) Sabine Marte ( Hotel Totale, Wien Brut - Donaufestival Krems 2012)

 

Grants

Austrian Studio-programme, Istanbul, Turkey, Summer 2014
Austrian Studio-programme, Krumau, The Cech Republic, autumn, 2003

Austrian Studio-programme, Fujino, Japan, Spring/Summer 2002

Artist-in-Residence, Galerie La Panaderia, Mexico City, January/February 2001

 

Awards
Prix Ars Electroncia 2010, Honorary Mention Digital Musics & Sound Art, TONSPUR für einen öffentlichen raum

Sussmann Foundation award 2006

Comosition award of the City of Vienna, 2004

Sussmann Foundation award 2002


Discography

"voice over" (pink zebra productions)
“This City is build on Sand “ (one trop of blood records, NL, Rotterdam 2009)
"Processing Other Perspectives" [Mosz 2007]
"DAIMON NLP" (12 inch) mit Bidner/Martinek, Chiochetti, Thomas Feuerstein, Quehenberger, Dirk Stermann (TALIBAN RECORDS 2007)
"serielle reproduktion der österreichischen bundeshymne" mit Christina Nemec, Peter Rehberg, Billy Roisz, Peter Szely, Thomas Feuerstein, PlanktonLabs, Akoasma, Renee Stieger/Markus Reuter, Bidner/Martinek, Christof Cargnelli, Christian Egger, Lorelei, George Basil www.dbelltime.at 2005
"Welcome To My World" [Mosz 2004]
"muteme.point 0 ", (muteme 2004)
"Installation Views Remixed Cargnelli / Szely Galerie Schloß Damtsach 1999 Katalogbeilage
"Construction Sounds" mit Christof Cargnelli/Peter Szely, Kodwo Eshun, Akademieklasse Franz Graf, Herwig Müller, Rainer Pirker, Franz Pomassl, the POOR BOYs ENTERPRISE, Station Rose sabotage records 1998

 

 


Ausgewählte Arbeiten 2002-2015


2015

"Far-Flung's future"
a new rendition of obsessive data collections taking over a theater space in real-time.
Von Ursula Endlicher , Komposition und Klangraumarchitektur - Szely
WUK.performing.arts, Vienna, Austria November 2015

in a split second
Mehrkanal – Klanginstallation in der Buchhandling König im MQ Wien im Rahmen der Ausstellung „ Social Glitch“ im Kunstraum Niederösterreich September 2015

SINGULARIUM
Sylvia Eckermann Interpassives Objekt. Polystyrolplatten- und spiegel, 4 Lautsprecher, Monitor, Kamera, Computer,160 x 160 x 80 cm. Komposition der Stimmen: Szely.– "Social Glitch - Radical aesthetics and the consequences of extreme events"Curated by: Sylvia Eckermann, Gerald Nestler, Maximilian ThomanKunstraum Niederösterreich, Wien 2015

PSYCHOPROSA – NEUNAUGEN
mixed – Media- - Installation, Kino Installation 100 min. Loop Schleimskulptur, Text – Thomas Feuerstein
7.1 Klangarchitektur, Raum - Klangkomposition – Szely
in Kooperation mit Kunstradio Ö1
Galerie im Taxispalais, Innsbruck März 2015
Frankfurter Kunstverein Mai 2015
Kunstverein Heilbronn . Oktober 2015
Radioversion der Installation -
Ausstrahlung im Kunstradio Ö1 im 5.1 Format Juli 2015

Das ist die Wahrheit des Krieges, er muss sich im menschlichen Körper integrieren
Susanne Schuda - Talkshow ( artist in residence orf III )
Sounddisign und Komposition Szely
Februar 2015 ORF III

2014

REALITÄTSCHAOS - DIE SHOW
mit Susanne Schuda , Juni Berlin

Telluric ForceII

Computer Animation, 5.1 Sound, 

NWEAMO, San Diego, Kalifornien

„Ich – trueorfalse – und meine Therapie“

by Susanne Schuda and Peter Szely

Übertragung in 5.1 Surround Sound, Ö! KUNSTRADIO


2013

Telluric ForceII
Computer Animation, 5.1 Sound, 

i Sphere Vienna, Austria

Tonspur @ call & responce London

Listening Lounge und 12 Kanal Sound - performance
London, Juni 2013

Ausstellungsbeteiligung und Konzert Installation .“..unser Schreibzeug arbeitet mit an unseren Gedanken“ Kunstraum Innsbruck
in Kooperation mit dem Verein medien.kunst.tirol und dem Soundfestival Heart of Noise
Mai – Juni 2013

KOSMOPOLITEN AM ENDE DES ERDÖLZEITAlTERS
Eine Sound- und Videoinstallation/ Performance über Druck und Druckentlastung.
susanne schuda : konzeption, textentwicklung, video
nehle dick: textentwicklung, regie
peter szely: sound
Kunsthaus Graz Mai 2013, Berlin 4 Welt Sommer 2013

2012

Hotel Totale

Eine Videoperformance, Brt Theater im Künstlerhas Oktober 2012, Neubearbeitung

Regie: Sabine Marte, Andrea Salzmann

Performance: Susanne Schuda, Caroline Peters (on video), Sabine Marte

Videodesign: Sabine Marte, Susanne Schuda

Videoprogrammierung und Videomastering: Oliver Stotz

Musik/Komposition, & Kanal Klangarchitektur: Peter Szely,


Telluric Force @ PARKFAIR

singel Video, Sterosound mit Sylvia Eckermann


Crystal Meth @ Paraflow 7

Eröffnung: 13.09.2012 Ausstellung: 14.09. - 05.10.2012 Kunstverein das weisse haus, Argentinierstrasse 11, 1040 Wien


Perlexities

mit Ricarda Denzer, Kunstbüro 1060, Wiener Art Fondation

8 - Kanal Klanginstallation, August 2012


Hotel Totale

Eine Videoperformance, Donaufestival, Krems Mai 2012

Idee/Konzept: Sabine Marte

Regie: Sabine Marte, Andrea Salzmann

Performance: Susanne Schuda, Caroline Peters (on video),

Sabine Marte Textarbeit: Rosemarie Poiarkov und die Abenteurerinnen

Videodesign: Sabine Marte, Susanne Schuda

Videoprogrammierung und Videomastering: Oliver Stotz

Musik/Komposition: Peter Szely, Jorge Sanchez, Sabine Marte, Markus Marte

Kostüme: Markus Hausleitner Make Up: Andreas Riegler


Tonspur Präsentation im Rahmen der Ausstellung

"Sound Art. Klang als Medium der Kunst"

Kurator: Peter Weibel Projektleitung und Ko-Kuratorin: Julia Gerlach

ZKM Karlsruhe, Deutschland


Crystal Math.

Videoinstallation: Sylvia Eckermann,

Klangarchitektur: Szely, Stimme: Simon Streather, Lyrics: Gerald Nestler

kunstraum BERNSTEINER im Rahmen der Ausstellung

"ON PURPOSE. The New Derivative Order" von GERALD NESTLER


www.unsure.be, ein webproject von Susanne Schuda

sound by szely, Thomas K. Lang Gallery at Webster University Vienna


2011


Vibrate Space

Klanginstallation im öffentlichen Raum

mit Nik Hummer, Electric Indigo, Bernhard Gal, Elisabeth Schimana, Florian Schmeiser

Programmierung: Patrick Lechner

Centralgarden, Im Rahmen von Coded Cultures


Moozak Festival

8-Kanal Konzertinstallation

feat. Ankathi und Fii, Wien


Electric Eclectics 6

Präsentation des Projektes Tonspur sowie Konzert-Installation

Meaford, Ontario, Canada


The Fuckside of Modernity

ECHOFLUXX Festival

8- Kanal Konzertinstallation, Prag


Resonancen gehört werden

8 Kanal Klangarchitektur / Klanginstallation

mit Brigitte Pamperl im Rahmren der Ausstellung Beziehungsarbeit

Künstlerhaus Wien


Mach die Welt zu deinem Ebenbiold und schlag sie zu Brei

5.1 Radiosendung Radioart mit Susanne Schuda

Kunstradio Ö1


cellumen

8-Kanal Klangarchitektur / Klanginstallation

Cello: Hannah Schwegler

im Hof des Österreichischen Kulturinstitutes Prag


Voice Over

Klangarchitecktur, CD release

mit dem Wiener jüdischen Chor


Div. Klanginstallationen Projekt Tonspur

in Wien , Berlin und Prag

www.tonspur.at

 

2010

  • Naked Eye audio- visual installation
    Idea, Concept, Artwork: Sylvia Eckermann Sound architecture: Peter Szely
    Kunstraum Bernsteiner 01.12.2010. — 25.01.2011
  • CYBERARTS 10

    Prix Ars Electronica Exhibition

    OK Offenes Kulturhaus , Linz, Tabakwerke

  • Voice Over audio CD mit dem Wiener Jüdischen Chor

    Pink Zebra Productions Peter Fuchs

  • Sound System - System Sound the Humbold edit 8 - channel audio installation
    im Rahmen der Ausstellung "Little Voids" Architekturforum Oberösterreich / Linz
  • Insult Arena Klangarchitektur / Klanginstallation mit Julius Deutschbauer im Rahmen der Ausstellung
    ONE SHOT ! Football et art contemporain, B.P.S. 22 Charleroi, Belgien

 

2009

  • Sound Architecture live Performance Early Austrians Frühe Filmproduktion in Österreich 1906 - 1918
    Metro Kino, Wien, Vertonung von Stummfilmen; Ikonografie des Alltags im Rahmen der Viennale 2009
  • The Trend Is Your Friend, Klangarchitektur mit Sylvia Eckermann und Gerald Nestler, MedienKunstLabor im Kunsthaus Graz
    in Kooperation mit dem steirischen Herbst 2009
  • This City Is Build On Sand, 5.1 Souround Radio Mix, Kunstradio, Ö1
  • „some velvet morning“. Klangarchitektur mit Thomas Feuerstein, Contemporary 401 Berlin

2008

  • Projektpräsentation "Tonspur" bei der Ars Electronica 2008 Linz Klangpark
  • "Der 9 Himmel oder das andere Ende Europas", ein Projekt von Sylvia Eckermann, Gerald Nestler, Peter Szely, Museum Stein
  • Klangarchitektur für das Projekt "Schimpfarena", Julius Deutschbauer, Tonspur Spezial, Karlsplatz  Wien
  • Klangarchitektur für das Projekt "Insultarena", Julius Deutschbauer,Tonspur Spezial, Austrian Cultural Forum, New York USA
  • Soundtrack für den Dokumentarfilm "Grillagem", Kompositionsauftrag des Wiener Jüdischen Chors, anlässlich 60 Jahre Staat Israel
  • "Compost an electronic  poem for Rotterdam", mit Reihard Verhoee Visuals, Unortodox Rapping
  • 8-channel concert and sound installation, De Player, Rotterdam

2007

  • "Spiegelzellen" audiovisuelle Installation von Sylvia Eckermann, Doron Goldfarb, Szely, Landesgalerie Linz / Ars Electronica Projekt

  • "Symsonics" Klanginstallation Performance, Festival St. Gallen, Steiermark
  • "Processing Other Perspectives" Solo CD Release, Label: mosz (www.mosz.org), mit live-visuals von Sylvia Eckermann
  • "Unmarked space oddity" 4-Kanal Klanginstallation für ein Projekt von Thomas Feuerstein, im Rahmen der Ausstellung "Trickster", Landesmuseum Tirol
  • "Die Dämonen" Magazin 4 Bregenzer Kunstverein mit Beiträgen von Clegg & Guttmann, Thomas Feuerstein, Chris Martinek,
    Chantal Michel, Philipp Quehenberger, Marcus Steinweg, Peter Szely, Rens Veltman. Kurator: Thomas Feuerstein
  • "Sonic Staircase" 16 Kanal Klanginstallation auf der Feststiege des Wiener Rathauses im Rahmen des jährlichen Festes von Wien extra

  • Zahlreiche Konzerte und Performances in der Szene Wien (mit Sylvia Eckermann), PMK Innsbruck, Magazin4 Bregenz, rhiz Wien, Schloss Sieghartskirchen Oberösterreich (mit Sylvia Eckermann), Gürtel Nightwalk am Dach der Wiener städtischen Bücherei etc.

2006

  • "wet f{r}iction" audiovisuelle Installation, digital video: Sylvia Eckermann, sound: Szely, 3rd International Digital Art Festival, Changzhou CN

  • Eröffnung der Tonspur Passage im Rahmen des Projektes "Tonspur", täglich bespielte Klangarchitektur, www.tonspur.at
  • Konzerte, Radioshows

2005

  • "reservoir_bots v.3", an audio-visual interactive feedback circuit. GameMod: Syl.Eckermann, 4Kanal Soundsystem: Szely
    Public Netbase, Wien (Sep. 2005)
  • "Raumatmen", 16-Kanal Klangarchitektur im Rahmen der Ausstellung "Sience Fiction/ Skylab 5" im Zoom Kindermuseum
    von Sep. 2005 - März 2006 Museumsquartier, Wien (Sep. 2005)
  • "mirrage" live Bespielung des Klangnetzwerkes, audiovisuelle Intervention im Rahmen von "Tonspur" Klangarchitekturen für einen öffentlichen Raum gemeinsam mit Sylvia Eckermann, Museumsquartier, q21, Wien (Sep. 2005)
  • "@ elektro gönner" live processed multichannel sonic architecture, Elektro Gönner, Wien (Juli 2005)
  • "welcome to my world" live processed multichannel sonic architecture, im Rahmen der Katalogpräsentation von Julie Hayward - Zeichnungen und Skulpturen, Kunsthalle Wien Project Space, Wien (Juni 2005)
  • "mixed double" audio-visual Installation 4-Kanal Klangarchitektur wärend der Atstellung von Gerald Nestler, Kunstforum Troadkastn Verein "Freunde zeitgenössischer Kunst", Tirol (Juni 2005)
  • "the mountebanks sonority the sound of trading" live processed multichannel sonic architecture, klangarchitektonische Intervention im Rahmen der Eröffnung von Soho in Ottakring am Schaukasten Grundsteingasse Ecke Brunnengasse, Wien (Mai 2005)
  • "umspannen drawing options" audio-visual installation 4-Kanal Klangarchitektur, Soundperformance während der Ausstellung von Gerald Nestler, Kunstraum Innsbruck Project Space, Innsbruck (April 2005)
  • "Datamining the NSA" 4-Kanal Klangarchitektur, Soundperformance, Quintessentz MQ Wien (April 2005)
  • "Die Österreichische Bundeshymne" Beitrag zu dem "Anthem Project" von Christian Stefaner-Schmid, Audio CD mit Pita, Gnu, Akoasma, Christian Feuerstein u.v.a. (März 2005)
  • "octagon morph", 8-Kanal Klangarchitektur mit Hans Kulisch, Fluc Mensa, mit Unfair, Akia Surround, visuals: Clubware,  Boris Kopeinig, Christina Goestl, Jade (Jän.- März 2005)

 2004

  • "mosz label night", 8-Kanal Klangarchitektur, Fluc Mensa, Wien (Dez. 2004)
  • "muteme.point 0 compilation release", 8-Kanal Klangarchitektur und Beitrag zu einer Net Compilation cd sowie live act bei dem Festival Alternativa Prag (Dez. 2004)
  • "octagon morph", 8-Kanal Klangarchitektur, monatlich geplanter "soundclub", Eröffnung mit Hans Kulisch, Fluc Mensa, Wien (Nov. 2004)
  • "lecture installation" an der Kunstuniversität Linz experimentelle Klasse
  • 8-Kanal Klangarchitektur und 8-Kanal Klangarchitektur live in der Stadtwerkstatt, Linz (Nov. 2004)
  • "welcome to my world" Konzert, Szene Wien, supporting Tuxedomoon (Michela Schwentner: live video-data Projektion), Wien
  • "e-lab lagerhalle", Klangarchitektur, Familie Bernsteiner, mit Rubert Huber, Andrea Reisner, Boris Kopeinig, Wien (Sep. 2004)
  • "welcome to my world" Solo CD Release, Label: mosz www.mosz.org  (Aug. 2004)
  • "welcome to my world" Konzert, Szene Wien supporting Tortoise (Michela Schwentner: live video-data Projektion), Wien (Juli 2004)
  • "welcome to my world", Amann Studios, 4 Kanal Konzert, Wien (Juni 2004)
  • "soundings" Konzert, Futergarden, (Michela Schwentner: live video-data Projektion), Wien (März 2004)
  • "welcome to my world" 8 Kanal Konzert , Fluc (Michela Schwentner: live video-data Projektion), Wien (Feb. 2004)

2003

  • "Four channel concert", Rhiz (Christoph Hinterhuber, visuals), Wien (Dez. 2003)
  • "human re:source" – Klangarchitektur im Rahmen von "Tonspur" Klangarchitekturen für einen öffentlichen Raum,
     Museumsquartier Wien, (Nov. 2003) www.tonspur.at
  • "sound system – system sound/source Tokyo" Klangarchitektonische Installation in der Galerie der Österr. Botschaft, Tokyo (Okt. 2003)
  • Klangarchitektonisches Event im Rahmen der Eröffnung der Designers Week, Tokyo, Japan (Okt. 2003)
  • "Urban Sounds", Klanginstallation und Eröffnungskonzert im Rahmen von "project friend~ship" (gem. mit Dynamo), Fluc, Wien (Sep. 2003)
  • "Tonspur" Klangarchitekturen für einen öffentlichen Raum, Kurator und klangarchitektonische Konzeption (gem. mit Georg Weckwerth, Kurator), Museumsquartier Wien, (Sep. 2003 – Sep. 2004) www.tonspur.at
  • "tectonics"– Komposition im Rahmen des Projektes "Stadtflucht: 10m/sec" - ein Ruheraum im Gebirge, Seegrube, Tirol (Juli 2003)
  • "Four channel concert", Rhiz, Wien (Juli 2003)
  • "sound system – system sound / source direct in" Klangarchitektonische Bespielung des Gartens der Szene Wien,
    (mit Ako & Gnu aka silly, Michaela Schwendtner aka DJ Jade, Christof Cargnelli), Wien (Juni 2003)
  • Klangarchitektonischer Event im Rahmen der "Langen Nacht der Musik", Fluc, Wien (Mai 2003)
  • Wettbewerbsbeitrag für Kunst am Bau, Bezirkshauptmannschaft Zell am See, Salzburg (März 2003)
  • "inscribing the temporal" - das Einschreiben des Temporären, Kuratorische Tätigkeit, Kunsthalle Exnergasse, Wien (Jän. 2003)

2002

  • Klangarchitektonisches Event (mit Ako & Gnu aka silly, Michaela Schwendtner aka DJ Jade) Fluc, Wien (Dez. 2002)
  • "O.T." Klanginstallation im Rahmen der Ausstellung "In Liebe Dein" Innsbruck (Sep.r 2002)
  • "Transforming Modernity" live-performed, 8 hours-lasting sonic architecture for the official inauguration of the New Austrian Cultural Institute  New York (April 2002)
  • "Remixed Cities/Cities Remixed" zweiteiliges Radiostück für die Sendung "Kunstradio" Ö1 (Jän./April 2002)
  • "Remixed Cities/Cities Remixed" performance installation, at ZDB  Gallery, Lisbon (Feb./März 2002)
  • "The Butterfly reached the Sound – Barrier", site-specific installation, sonic architecture, public radio at KIBLA Media Centre, Maribor
    (Feb. 2002, mit Elisabeth Penker)


ausgewählte Arbeiten 1994 — 2001

 

2001        "Viennese Lounge"— DOM, Moscow (with the Theremin Foundation)
               "Ahorita"— La Panaderia (as Artist in Residence), Mexico City
               "Transformation"— P. S. 1 Contemporary Art Center, New York
2000        "Hardcore"— Temporary Services, Chicago
               "Viennese Lounge"— Rhizom Gallery, Aarhus (Dk)
               "Lecture Installation"— Museum Essl, Klosterneuburg (A)
               "Viennese Lounge"— G9, Oslo
1999        "Urban Places/Sonic Spaces"— Künstlerhaus, Vienna
               "Soundyard"— P. S. 1 Contemporary Art Center, New York
               "Human Elevator"— MAK Center for Art and Architecture, Los Angeles (with Gelatin)
               "Toys and Noise"— O.K Center for Contemporary Art, Linz
1998        "Acoustic Laboratories 1. 4."— Museumsquartier, Vienna
               "Sonic Garden"— New Philharmony, Bamberg (with Andres Bosshard)
               "Breathe"— Kunsthalle Exnergasse, Vienna
               "Technosophia"— Swiss Institute, New York (with Schumacher/Clavadetscher)
1997        "Hörbar/Sound Dream Night"— Hessischer Rundfunk/Documenta X, Kassel (with Andres Bosshard)
               "Overdub"— Kunsthaus Glarus, Glarus (Ch) (with Schumacher/Clavadetscher)
               "Lock Sequence Activated"— Kunstbüro 1060, Vienna (with Gelatin)
1996        "Manandrbandr"— Son Ambiente, Berlin (with Andres Bosshard)            
               "Klangplatten"— "Junge Szene" Secession, Vienna
               "Un-Still"— acoustic environment for the Wiener Tanzwochen, Vienna
               "Radiomutations"— 3-part radio project for Kunstradio (Ö1), National Austrian Broadcasting
1995        "Wetware"— Knoll Gallery, Vienna
               "How to dress"— acoustic urban intervention from the roof of the Secession, Vienna
               "event 1"— Kunstraum Wien, Vienna
1994        "Play the Game"— Steirischer Herbst, Graz
               "Music for a valley and seven balloons"— Civitella d"Agliano, Rome (with Andres Bosshard)
               "Macrophon 94"— International Radio Art Festival, Wroclaw (Pl)